LED Treiber

LED Treiber

Beitragvon little.yoda » Do 20. Okt 2016, 12:58

Hi

Ich suche einen LED Treiber, der möglichst viele LEDs ohne(!) Vorwiederstand ansteuern kann, und irgendwie durch einen Mikroprozessor steuerbar ist.

Bei meiner bisherigen Suche bin ich auf MM5450 bzw. MM5451 gestoßen.

Den MM5450 habe ich getestet:
+34 bzw. 35 Leds ansteuerbar
+nur zwei GPIO notwendig (3 sind besser)
+keine Vorwiderstände (die Eingänge des MM5450 sind auf 15mA eingestellt)

= unklar, ob er abgekündigt ist oder nicht

- er ist relativ schwer zu bekommen
- von drei gelieferten Module war eins defekt
- bei den zwei anderen, funktionierten einzelne Pins nicht[*]
- mit knapp 3 Euro relativ teuer.

Insgesamt bin ich nicht so ganz überzeugt


[*] getestet mit verschiedenen Sourcecodes inkl. einer Eigenentwicklung.
little.yoda
User
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 20:05

Re: LED Treiber

Beitragvon IPTRAIN » Fr 21. Okt 2016, 21:11

PCA9622

https://www.youtube.com/watch?v=bk1r_J5Jr10

Steuert zwar "nur" 16 LEDs, hat darüber hinaus aber viele Features - sehr empfehlenswert!



Gruesse
IPTRAIN
Senior
 
Beiträge: 199
Registriert: Di 15. Jan 2013, 19:20

Re: LED Treiber

Beitragvon little.yoda » Sa 22. Okt 2016, 14:58

Leider sind Vorwiederständen nötig, die ich ja explizit vermeiden möchte.
little.yoda
User
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 20:05

Re: LED Treiber

Beitragvon IPTRAIN » Sa 22. Okt 2016, 16:03

little.yoda hat geschrieben:Leider sind Vorwiederständen nötig, die ich ja explizit vermeiden möchte.


Das stimmt nicht! Es wird Open Collector gesteuert (Minuspol der LED!). Den Pluspol der LED legst du an die entsprechende Spannung (z.B. 2,5V). Damit ist garantiert, dass nicht mehr als 20 mA fliessen.
Vorwiderstände entfallen (auch wenn im Schaltplan eingezeichnet!).

Im Youtubchen wurden auch keine Vorwiderstände verwendet.

Gruesse
IPTRAIN
Senior
 
Beiträge: 199
Registriert: Di 15. Jan 2013, 19:20

Re: LED Treiber

Beitragvon little.yoda » Sa 22. Okt 2016, 17:31

danke für die Hinweis, der Ansatz ist aber nichts für mich.

Unabhängig davon, dass überall vor einer solchen Konstruktion gewarnt wird, benötige ich dann verschiedene Spannungen für die unterschiedlichen LED-Farben.
little.yoda
User
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 20:05

Re: LED Treiber

Beitragvon IPTRAIN » Sa 22. Okt 2016, 19:11

little.yoda hat geschrieben:danke für die Hinweis, der Ansatz ist aber nichts für mich.

Unabhängig davon, dass überall vor einer solchen Konstruktion gewarnt wird, benötige ich dann verschiedene Spannungen für die unterschiedlichen LED-Farben.


Na ja - noch einfacher wird schwierig werden! Lässst sich über I2C an (fast) jeden beliebigen MC anschliessen und ganz einfach ansteuern.

Warnung wovor? Explodiert definiert nicht! :mrgreen:

Und funzt jahrzehntelang.

Gruesse
IPTRAIN
Senior
 
Beiträge: 199
Registriert: Di 15. Jan 2013, 19:20

Re: LED Treiber

Beitragvon little.yoda » So 23. Okt 2016, 07:16

Ich habe mittlerweile noch ein paar IC gefunden. Bei allen ICs wird die Stromstärke gesteuert, so dass es auf die Spannung nicht ankommt und ich keine Vorwiderstände brauche.

Werde ich mir jetzt mal in Ruhe anschauen.

TLC5940
http://www.ti.com/lit/ds/symlink/tlc5940.pdf
- wohl relativ schwierig anzusprechen
+PDIP 28
+ Störmstärke zwischen 0 und 120ma einstellbar
+16LED

TLC59116F
http://www.ti.com/lit/ds/symlink/tlc59116f.pdf
-TSSOP 28
+ I²C
+ Störmstärke zwischen 0 und 120ma einstellbar
+16LED

PCA9685
http://www.nxp.com/documents/data_sheet/PCA9685.pdf
- TSSOP28
+ I²C
+12LED

PCA9635
http://www.nxp.com/documents/data_sheet/PCA9635.pdf
-TSSOP28
+ I²C
+16LED


MM5450/MM5451
http://www.microchip.com/downloads/en/D ... mm5450.pdf
+ 34/35 LED
= Ansteuerung über zwei GPIO
+ Stormstärke fest auf 15 ma
+PDIP 40
little.yoda
User
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 20:05


Zurück zu elektrische Spielereien für die Bahn

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast