Es geht auch so...

IPTRAIN WLANcroc – Steuerung über Android mit grafischer Benutzeroberfläche

Es geht auch so...

Beitragvon ateshci » Mi 2. Jul 2014, 13:28

Hallo allerseits,
man kann sich das Leben auch ganz einfach machen, es braucht zum Fahren nur noch einen R/C-Vor-Rückregler:
http://hobbyking.com/hobbyking/store/__ ... eiver.html
Die IPhone/Android-App zum Steuern gibt's beim Kauf gratis dazu.
Gruß vom Heizer
Benutzeravatar
ateshci
Senior
 
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 14:12
Wohnort: Friedberg(Hessen)

Es geht auch so...

Beitragvon ateshci » Fr 18. Jul 2014, 10:13

Vielleicht kann's der Moderator in einen anderen Thread verschieben, weil so richtig gehört's ja nicht hier rein.
Ich habe mit den Empfängern von Hobbyking herumgespielt.
Nochmals die Daten im Auslieferzustand:
Jeder Empfänger macht einen WPA2-gesicherten AP auf, indem er sich automatisch einen 'freien' (RSS<-70cBm ) Kanal sucht.
Der Schlüssel ist aufgedruckt und besteht aus 8 gleichen Ziffern.
Jeder Empfänger hat einen eingebauten Webserver ( weil der WLAN-Teil ja ein Standardchip ist ) der unter der Adresse 10.10.100.254 mit Username und Passwort 'admin' zu erreichen ist.
Man kann dort alle Übertragungs-Parameter einstellen. Am wichtigsten ist mir, dass man ihn als WLANClient mit vorzugsweise fester IP-Adresse für einen vorhandenen Router einrichten kann.
Für Apps ist der Empfänger für Kommandos unter 10.10.100.254 Port 8899 ansprechbar.
Probiert habe ich mal eine Android-App namens 'Mintoris-Basic', die für 7,35€ aus dem Playstore heruntergeladen werden kann. man muss sich natürlich den Spaß machen, in C-ähnlichem Basic zu programmieren, aber man das Gleiche ( und für mich durchschaubarer ) machen, wie mit NetIO. Ich habe mir ganz schnell eine TestApp zusammengestrickt, die alle vier Kanäle statisch auf einen bestimmten Wert setzt.
Das Telegramm zum Empfänger besteht aus 11 bytes, die immer so als ASCII-Zeichen aufgebaut sind:
Header 85 0 11 0
ch1 ch2 ch3 ch4 0 0 <chx>=0..100
Falsch
Checkbyte ( = Summe aus ch1 bis 4 modulo 256 )
Richtig
Checkbyte ( = Summe aus byte 1 bis 10 modulo 256 )
Beispiel: "85 0 11 0 10 20 30 40 0 0 196" ( gesendet wird ohne Zwischenräume )

Zum Betrieb:
Harte Reichweitetests mit einem Telekom Speedport 724 als Router stehen noch aus, dazu muss der Testwagen einer Lok weichen.
Man braucht einen R/C Motorregler mit BEC 1A ( z. B. Volksregler BEC ), einen Akku ~ 12V und den Empfänger.
Der Empfänger braucht ~ 290 mA @( 5 bis 8V )
Er kann vier R/C PWM-Kanäle für Standard-RC-Komponenten wie Motorregler und z.B. Multischalter für Funktionen.
Bisherige Entfernungstests gingen bis 10m und das kann bekanntlich jeder.

Meiner Meinung nach nur was für WiFI-Hartgesottene, die nichts anderes als ein Smartphone zum Steuern ihrer Loks in die Hand nehmen wollen :lol: .

Bitte beachten - falsche Prüfsummenformel angegeben, jetzt korrigiert
Zuletzt geändert von ateshci am Fr 18. Jul 2014, 22:23, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß vom Heizer
Benutzeravatar
ateshci
Senior
 
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 14:12
Wohnort: Friedberg(Hessen)

Re: Es geht auch so...

Beitragvon ateshci » Fr 18. Jul 2014, 10:58

Noch etwas zum Preis.
Der Empfänger kostet 20,99€, der Volksreglerbausatz 24,95€, die Flugzeug-App gibt es umsonst auf http://www.ezc-rc.cn unter downloads. Da bleibt ja der Gasknüppel stehen. Beim Einschalten des Reglers muss man den nur vorher in die Mittelstellung des Bereichs bringen, damit der Regler das als Nullposition lernt.
Gibt man 7,35€ einmalig für Mintoris-Basic aus, kann man eine für Lokbetrieb komfortabere App gemäß dem Listing unter "Files" bei der Hobbyking-Produktbeschreibung sich auf's Smartphone bringen, oder man bastelt sich was unter NetIO zusammen, was ich allerdings noch nicht probiert habe.
Portokosten aus China sind je nach Laufzeit ( kann man beim Kauf wählen ) zu bezahlen. Die kann bis zu 30 AT betragen.

Jedenfalls kann man so auch mal eben schnell sich was für WiFi-Betrieb zusammenstricken.
Gruß vom Heizer
Benutzeravatar
ateshci
Senior
 
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 14:12
Wohnort: Friedberg(Hessen)

Re: Es geht auch so...

Beitragvon OldNat » Fr 18. Jul 2014, 15:53

Hallo,

könntest du bitte etwas mehr von diesem Empfänger schreiben?
Die Beschreibung bei HobbyKing ist weniger als spärlich.
Ich bräuchte nur 3 evtl. 4 Servos damit zu stellen, keinen Motor, kein PWM, nur die Servos.
Ich möchte einen 4-Kanal-RC damit ablösen.
Mit NetIO kenne ich mich einigermaßen aus, mir ist aber nicht klar aus deinem Beitrag ersichtlich, ob der Empfänger NetIO versteht.
Gerne auch per Mail oldnat at hotmail dot com wenn ich dich nerven darf.

Vielen Dank

LG Zoltan
LG Zoltan
Benutzeravatar
OldNat
User
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 28. Nov 2013, 08:46
Wohnort: Wien

Re: Es geht auch so...

Beitragvon ateshci » So 20. Jul 2014, 13:59

@Old Nat
ich habe es bisher noch nicht geschafft, mit PuTTy oder Teleterm Befehle an den Empfänger zu schicken. Besonders, weil man ein Telegramm aus nicht druckbaren Zeichen sendet.
Der Beispielstring von oben sieht ja so aus: ( Hex) 55000B000A141E280000C4. Ich habe den mittels WinHex in eine Datei gespeichert und diese mit TelNet gesendet, aber Wireshark zeigte, dass die beiden ersten NUL-Zeichen aus dem Telegramm herausgenommen waren. Wieso, weiß ich im Augenblick nicht.
Kann denn NetIO nichtdruckbare Zeichen übermitteln?
Problemlos geht es mit der Mintoris App auf meinem Smartphone, aber da gibt es ja auch einen TcpWrite-Befehl, der ohne 'Rücksicht auf Verluste' alles rausschreibt.
Gruß vom Heizer
Benutzeravatar
ateshci
Senior
 
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 14:12
Wohnort: Friedberg(Hessen)

Re: Es geht auch so...

Beitragvon ateshci » Mo 21. Jul 2014, 16:18

@OldNat
kennst Du, wenn man 'Picnict'? ( PICNIC = Problem In Chair, Not In Computer ). Ich habe schlicht und einfach vergessen, bei Teraterm im Menü Dateiübertragung 'binär' anzuhaken.... Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, dann klappt's auch mit den Steuerbefehlen.

Nachtrag:
Also es ist möglich, mit jedem TelNet-Server diese Empfänger anzusprechen. Mit Teraterm habe ich es getestet.
Gruß vom Heizer
Benutzeravatar
ateshci
Senior
 
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 14:12
Wohnort: Friedberg(Hessen)

Re: Es geht auch so...

Beitragvon ateshci » Di 22. Jul 2014, 09:48

Ich habe mir NetIO angesehen und ehrlich gesagt erkenne ich im Augenblick nicht, wie man da einen Binärstring unter das Symbol kriegt. Kann mal einer der 'wissenden' dazu etwas sagen?
Gruß vom Heizer
Benutzeravatar
ateshci
Senior
 
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 14:12
Wohnort: Friedberg(Hessen)

Re: NetIO für andere als das Samsung Galaxy

Beitragvon ateshci » Mi 23. Jul 2014, 20:17

@all
ich habe mir bei NetIO mittlerweile die Parameter von Karls App für das Samsung Note eingestellt:
Device 'Sensation' ( zugegeben, die Auswahl ist nicht besonders )
Pagesize 800x1200
FontSize 25
Mit Ausnahme der Pfeile für die Richtungsumschaltung
Muss man auf allen drei Pages ändern.
Gruß vom Heizer
Benutzeravatar
ateshci
Senior
 
Beiträge: 189
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 14:12
Wohnort: Friedberg(Hessen)


Zurück zu WLANcroc – Steuerung über Android mit grafischer Benutzeroberfläche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast