Seite 20 von 21

Re: DCC Generierug mit einem ESP8266

Verfasst: Mo 19. Mär 2018, 01:38
von ucke
Hallo Sven,

das sieht schon sehr vielversprechend aus, was die Größe angeht!

Nun hoffe ich das sie den Test besteht! :mrgreen:

Gruß, Ralf

Re: DCC Generierug mit einem ESP8266

Verfasst: Fr 23. Mär 2018, 18:36
von little.yoda
Hallo zusammen,

Erfolg ...
... die SMD Platine funktioniert auch.

Der Testaufbau ist zwar etwas krude ... egal
abc.jpg
Gruß,
Sven

Re: DCC Generierug mit einem ESP8266

Verfasst: Fr 23. Mär 2018, 20:38
von OldNat
Und das winzige grüne Ding in der Mitte ist das eigentliche Wichtige :)
Fast unglaublich...

LG Zoltan

Re: DCC Generierug mit einem ESP8266

Verfasst: Sa 24. Mär 2018, 07:10
von little.yoda
OldNat hat geschrieben:
Fr 23. Mär 2018, 20:38
Und das winzige grüne Ding in der Mitte ist das eigentliche Wichtige :)
Fast unglaublich...
Allerdings ... Wenn man es mal mit den ersten Lösungen oder mit deinem Nachbau vergleicht :

Bild

Re: DCC Generierug mit einem ESP8266

Verfasst: Sa 24. Mär 2018, 07:36
von OldNat
An jedem Weg gibt es Meilensteine.

Deine erste Versuchsanordnung war so einer.
Mein Harzkamel auch.
Dann kam Uwe mit dem "Masseneinsatz".
Jetzt der grüne Winzling.
Und bald baust du den ersten ESP-controller für Z...

LG Zoltan

Re: DCC Generierug mit einem ESP8266

Verfasst: So 25. Mär 2018, 18:21
von little.yoda
Und ein Preisupdate für die "SMD"-Version. (Auf Basis von 10 Platinen berechnet)

Code: Alles auswählen

1,50€ ESP-M3
1,00€ Platine
1,64€ DRV8870
0,52€ Spannungswandler MCP1702  
0,23€ NOR-Gate
0,05€ Stiftleisten 
0,51€ Schraubanschlüsse
0,10€ SMD-Kondensatoren
0,02€ SMD-Widerstände
0,02€ Diode (bei Abnahme 50 Stück)
=====
5,61€

Re: DCC Generierug mit einem ESP8266

Verfasst: So 25. Mär 2018, 23:03
von ucke
hallo sven -- ist absolut SUPER !!
kannst du bitte 1. ralf 1 ex zum testen schicken (damit ich dann auch wieder mal aktiv werden kann)
2. mir bitte den schaltplan (nicht den layout-plan) schicken
mit den besten wünschen christoph

Re: DCC Generierug mit einem ESP8266

Verfasst: Mo 26. Mär 2018, 10:40
von little.yoda
ucke hat geschrieben:
So 25. Mär 2018, 23:03
kannst du bitte 1. ralf 1 ex zum testen schicken (damit ich dann auch wieder mal aktiv werden kann)
das war der Plan
ucke hat geschrieben:
So 25. Mär 2018, 23:03
2. mir bitte den schaltplan (nicht den layout-plan) schicken
Ist unterwegs. Wie immer gewinne ich damit keinen Schönheitspreis.

Gruß,
Sven

Re: DCC Generierug mit einem ESP8266

Verfasst: Fr 13. Apr 2018, 19:17
von ucke
(hello world) --hallo, sven
jetzt bin ich praktisch tätig geworden : platine auf fahrendem surf-brett -- FUNKTIONIERT !! --- bis ich was ausprobieren wollte ...platine ist im chip-himmel.
wenn du noch hast : kannst du ralf noch platinen + entspr komponenten zuschicken ?

1. wir haben nur max 10,6 bzw 12 volt als eingang (per spannungsregler). ich habe damit auch den mpc 1702 eingang versorgt -- ist das ok ?
2. wir hatten irgendwann das nor-gate mal mit einem MC74HC1G14 ausprobiert und hatten dabei den pin A (!enable) garnicht angeschlossen -- hatte funktioniert. ist dieser anschluss nötig ? christoph

Re: DCC Generierug mit einem ESP8266

Verfasst: Fr 13. Apr 2018, 22:49
von little.yoda
Hi

Dass es im Prinzip funktioniert ist schon mal super.
Ärgerlich ist natürlich, dass die Platine abgeraucht ist. Könnt ihr mir die defekte Platine mal zuschicken? Ich würde mir gerne den Fehler genauer anschauen.

Laut Datenblatt kann der MCP1702 13,2 Volt. Aber dann darf es zu keinen Lastspitzen kommen.

Ich schaue mal, was ich noch an Kleinteilen habe.
Einen Satz hatte ich ihn schon zugeschickt. Müsste "nur" gelötet werden.

Das NOR-Gate ist dafür da, dass wenn du STOP auf der WLAN-MAUS oder APP druckst, dass der Dekoder wirklich stromlos ist. Aus Sicherheitsgründen würde ich die Nutzung immer empfehlen, auch wenn es nicht notwendig ist.

Gruß,
Sven