Bau eines 3D-Druckers

Benutzeravatar
Nobody
Senior
Beiträge: 223
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 14:25

Re: Bau eines 3D-Druckers

Beitrag von Nobody » Sa 27. Aug 2016, 14:38

Morgens,

es ist kaum zu glauben, nun baue ich schon 2 Monate an dem Drucker. Das hatte ich so nicht geplant, aber egal. Letzte Woche ging es wieder weiter.

Die Kabel wurden erstmal verlegt provisorisch.
IMG_2667.JPG
Elektronik Unterseite
Die Elektronik hat einen neuen Halter bekommen, der wird aber nochmal geändert.
IMG_2668.JPG
Elektronik mit Lüfter
Das Display hat ein Gehäuse und wurde befestigt
IMG_2669.JPG
Display
Und der Induktionssensor wurde eingebaut und in betrieb genommen. Somit hat die Z Achse nun eine erheblich bessere Wiederholungsgenauigkeit und ich kann das ABL einrichten.
IMG_2670.JPG
Sensor in Betrieb
Jetzt wird das Hotend noch angepasst, und bekommt noch eine Kühlung Dann werden die zwei Schaltnetzteile Montier auf die Hutschiene und dann kann es losgehen. Aktuell warte ich noch auf die bestellten 1,5mm Carbon Platten auf die ich Drucken möchte.

Dann kann es endlich los gehen.
Roco Z21 mit Wlan Lokmaus und Z21 App auf Outdoor Handy, aktuell 12 Amp. Booster ( 20 Amp. Booster bestellt )
Lenz LVZ100 mit LH100 Regler als Reserve
PC Steuerung: iTrain

Benutzeravatar
DIETER
Senior
Beiträge: 590
Registriert: Do 17. Jan 2013, 12:51
Wohnort: Hückelhoven
Kontaktdaten:

Re: Bau eines 3D-Druckers

Beitrag von DIETER » Sa 27. Aug 2016, 23:03

Hallo Philipp,

dann mal auf zum Endspurt. Wir wollen Dich drucken sehen :D

Gruss Dieter

PS verdammt viel Arbeit so ein Teil :!:

Benutzeravatar
Nobody
Senior
Beiträge: 223
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 14:25

Re: Bau eines 3D-Druckers

Beitrag von Nobody » So 28. Aug 2016, 09:43

Morgens Dieter,

Ja, ich habe die Firmware unterschätzt. Das war der teil der bei meines Ersten Drucker fertig war. Aber ich bin froh das ich das jetzt einmal mache, damit wird einem einiges Klarer und ich verstehe manche Probleme besser.
Dazu kommt das ich an meinem Drucker einiges selber anders umgesetzt habe, so das ich diese Änderungen alle mit einbringen muss.
Aktuell arbeite ich mich an das Thema Auto Bed Leveling, das ist hier ja was ganz anderes, währen bei dem Druckern mit Marlin Firmware hier das ganze errechnet wird und die Z Achse beim Druck ständig ausbalanciert, wird bei meinem das Druckbett wirklich exakt gerade im 90 Grad Winkel sitzen, so das die Z Achsen wirklich nur noch für die Layer da sind. Und da Durchzusteigen ist auch wieder etwas Trick. Dazu kommt das ich ja meinen neuen Drucker nicht mehr mit Marlin als Firmware nutze sondern mit Repetier, und da geht halt einiges anders.

Also lernen, dazu kommt das ich noch etwas im Garten baue an meinem Burgberg.

Aber ja, es wird, ich will Ihn auch bald Drucken sehen. Leider sind die nächsten Wochenende schon wieder alle vollgestopft mit Terminen, darunter , freu freu, noch ein Basteltag, aber an sonnten steht immer was an, so das man leider draussen zu nichts kommt, und am Drucker auch nur zu wenig.

Grüsse
Roco Z21 mit Wlan Lokmaus und Z21 App auf Outdoor Handy, aktuell 12 Amp. Booster ( 20 Amp. Booster bestellt )
Lenz LVZ100 mit LH100 Regler als Reserve
PC Steuerung: iTrain

Benutzeravatar
Nobody
Senior
Beiträge: 223
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 14:25

Re: Bau eines 3D-Druckers

Beitrag von Nobody » Do 30. Mär 2017, 21:03

Morgens,

Nach langer Pause ging es an dem Projekt auch weiter, und endlich habe ich das Problem in der Software gefunden und eine Lösung.
Nun eht auch das Mechanische Auto Bed Leveling an meinem Drucker, endlich. Ich habe da echt lange dran gehangen, aber nun läuft es. Aktuell teste ich Kapazitiven und Induktive Sensoren.

Schauen wir mal. Parallel dazu wird nun das Hotend aufgebaut.
Roco Z21 mit Wlan Lokmaus und Z21 App auf Outdoor Handy, aktuell 12 Amp. Booster ( 20 Amp. Booster bestellt )
Lenz LVZ100 mit LH100 Regler als Reserve
PC Steuerung: iTrain

Benutzeravatar
Nobody
Senior
Beiträge: 223
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 14:25

Re: Bau eines 3D-Druckers

Beitrag von Nobody » Sa 13. Mai 2017, 21:49

Morgens,

so der Drucker läuft und schmilzt nun reichlich Plaste. Ich habe nun ca. 500g PETG durch um den Drucker einzustellen und zu Kalibrieren. Aber es wird.
jetzt warte ich noch auf eine Ersatzspindel um eine defekte zu tauschen und dann sollte das auch passen.

Der Drucker
IMG_5587.JPG
Der Drucker druckt nun auf eine Carbon Platte als Wechselsystem, so kann ich die Platte entfernen und eine neue einlegen und gleich weiter Drucken.
Er ist nun fast Doppelt so schnell wie mein Alter, und das ende der Geschwindigkeit ist noch nicht erreicht :P

Jetzt kommen erstmal ein paar der Grösseren Teile die ich nicht Drucken konnte auf meinem kleinen dran.

Schönes WE.
Roco Z21 mit Wlan Lokmaus und Z21 App auf Outdoor Handy, aktuell 12 Amp. Booster ( 20 Amp. Booster bestellt )
Lenz LVZ100 mit LH100 Regler als Reserve
PC Steuerung: iTrain

Antworten

Zurück zu „Werkzeuge“